Hier entsteht eine neue Seite
DER TREND FÜR DEN NORDWESTEN

DER TREND FÜR DEN NORDWESTEN

 
 
Da zieht der Mai immer weiter ins Land und ein besonders schönen Eindruck macht er ja nicht. Zu wenig Regen, zu wenig Sonne, (Viel) zu kalt…
 
Was ist los da in der Wetterküche?
Nicht viel, es dümpelt vor sich her – total lustlos.
 
In den nächsten Tagen sieht es auf der einen Seite über Skandinavien eher Tiefdrucklastig aus, vom Atlantik will das Azorenhoch immer wieder ein Ableger nach Westeuropa schicken, dabei weht uns Luft aus Nordwest um die Ohren..
 
Dabei kann sich vor allem am Donnerstag und Freitag neben einigen Dichteren Wolken die Sonne recht gut durchsetzen, hier und da kann es auch mal nass werden, besonders Richtung Niedersachsen. Dabei Höchstwerte mit viel Sonne bis 20 Grad.
 
Am Wochenende macht die Sonne sich meist rar, es ist wieder recht trüb – immer wieder kann es aus dichten Wolken etwas regnen – das hilft der Tief im Boden sitzenden Dürre aber mal so überhaupt nicht.
Die Temperaturen sind dabei leicht Unterdurchschnittlich. Ob der Mai wohl am Ende zu kühl aus fällt…? 🤔
 
Wie können wir den Frühsommer denn wohl mal aus der Reserve locken? So richtig mit Bade- und Grillwetterchen, Eis schlabbern und abends lang auf Terrasse sitzen!
 
Hat jemand ne Idee..?😎

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: